Kategorie: Uncategorized

Februar 19, 2021 Jürgen Theisen
Heute mal wieder mit einer überschaubaren Anzahl an Teilnehmern

Nachdem wir beim letzten Lean Coffee Duesseldorf Special schon recht viele Teilnehmer für ein Lean Coffee waren (hat aber trotzdem super Spaß gemacht) hatte sich die Teilnehmerzahl wieder auf die normale Anzahl eingependelt. Schön, dass auch heute wieder neue Teilnehmer dabei waren und sich direkt aktiv einbringen konnten.

Die heutigen Themen im EasyRetro Board

Auch wenn nur drei Themen der Auswahl besprechen konnten, war es doch so spannend, dass wir in einer kleineren Gruppe noch bis 10:00 Uhr weiter diskutiert haben.

Die Themen, die wir heute besprochen haben:

  • GF ist nicht Überzeug von agiler Vorgehensweise, sie ist nicht klar abgesteckt und wir „toleriert“.
    Scrum für Management?
  • Wie kann ich Agiles Arbeiten sinnvoll in öffentlichen Verwaltungen implementieren?
  • Geht Agile ohne Purpose und Vision

Die Themen, die wir nicht mehr besprechen konnten:

  • Funktioniert bei euch agiler Festpreis?
  • Coaching: Sollte ich jede meiner Hypothesen verfolgen oder gibt es auch Beobachtungen die ich einfach stehen lasse als Coach…
  • Welche skalierte Frameworks sind euch vertraut und was waren die Killer?
  • Richtiger Umgang mit Wiederständen
  • Effektives Netzwerken
  • Critical Matrix: Themen & Inhalte systematisch reduzieren

Links und Informationen:

Mir hat es heute wieder Spaß mit euch gemacht und dass wir noch lange nach der offiziellen Zeit gesprochen haben, zeigt das wir die richtigen Themen für euch gefunden haben.

Uns als Orga-Team ist es wichtig die Community weiter zu entwickeln und immer wieder zu schauen, was können wir anders oder besser machen. Hier freuen wir uns immer über euer Feedback und Anregungen.

Lieben Gruß Juergen

Februar 5, 2021 Jürgen Theisen
Vielen Dank an Oliver Kruth für den Impulsvortrag und die Praxisübungen

Heute beim 50. Lean Coffee Duesseldorf kam unser kleines Jubiläum und das Special mit dem Schwerpunkt Lego Serious Play zusammen. Aus diesem Grunde hatten wir uns entschieden, die Beschränkung der üblichen Teilnehmerzahl von 25 auf 50 zu erhöhen. Die 50 Plätze waren auch sofort ausgebucht, wir dann trotzdem doch 12 „No Show Teilnehmer“, die anderen 38 Teilnehmer waren engagiert dabei und wir haben noch lange nach der „großen Timebox“ weiter diskutiert.

Hier nochmal herzlichen Dank an Oliver Kruth der uns souverän durch die Impulssession geführt hat und die Praxisteile gut angeleitet hat.

In dem Praxisteil wurden dann einige Aufgaben durch das Orga-Team vom Lean Coffee Duesseldorf gelöst und den Teilnehmern vorgestellt.
Modell Lean Coffee Duesseldorf 2021

In der eigentliche Lean Coffee Session konnten wir das Schwerpunktthema Lego Serious Play noch weiter vertiefen, hatten auch andere Themen.

Full House

Unsere Themen heute, die wir besprechen konnten:

  • (Wie) lassen sich komplexe Bauten (Shared und System Models) remote umsetzen?
  • Kollegiale Fallberatung (Intervision) für Scrum-Master & Coaches als Special Thema
  • Besonderheiten beim LSP mit Vorständen oder anderen Alphatieren
  • Retro Lösungsorientiert statt Problemfokussiert

Themen, die wir heute nicht mehr geschafft haben:

  • Die Geschichte hinter LEGO Serious Play
  • Möglichkeiten und Schwierigkeiten mit Lego Serious Play
  • Wie ernst werden die gebauten Modellen danach genommen? Bsp. aus der Praxis?
  • Wie wichtig ist es, die Vorgaben (5 Steine…) einzuhalten und wie gehst du als Moderator damit um? Kann es zu Diskussionen in der Gruppe kommen… „du hast aber mehr Steine verbaut, andere Farben etc.“ (Stichwort „Team Building“)
  • Dankbarkeit zeigen – Eine alte & neue Tugend (EQ)
  • Systemisch Psychologische Modelle mit geschlossenen Kreisen mit dem Ziel Werteentwicklung in Lego, geht es?
  • Ewas doofe Frage: Lego achtet mit Anwälten SEHR auf die Nennung des Markennamens und des richtigen Einsatzes davon (Beispiel: „Held der Steine“ Vorfall auf Youtube). Wie wichtig ist der korrekte Name in der Außenkommunikation? Gibt’s da Erfahrungswerte oder Alternativen mit „Klickbausteinen“?

Links und weitere Informationen:

Vielen Dank für die netten Feedbacks, die mich nach der Veranstaltung erreicht haben. Wir nehmen das als Ansporn um uns immer wieder weiter zu entwickeln und diese Community zu fördern.

Dem Wunsch das Thema „Kollegiale Fallberatung (Intervision) für Scrum-Master & Coaches als Special Thema“ oder „Pairing“ nehmen wir als Überlegung auf, um damit ein Lean Coffee Special oder eine separate Veranstaltung zu planen.

Mir hat es heute riesig Spaß gemacht und freue mich auf des nächste Lean Coffee Duesseldorf am 19.02.2021.

Liebe Grüße bis dahin
Juergen

Januar 29, 2021 Jürgen Theisen

Danke an Dr. Anders Lehr für die Einladung zum Fachaustausch der Bildungsexperten*innengute Organisation des ersten Lean Coffee – New Learning.

2020 hat einen neuen Boost in das Thema Weiterbildung gebracht!
Die Corona-Pandemie hat dabei aufgezeigt, wo es noch nicht mit den Digitalen Lernformaten und Angeboten passt.Viele Trainer*innen, Coaches, Berater*innen und ebenso die Weiterbildungsträger mussten zum Teil enorme Umbrüche und Einbußen hinnehmen und massiv ihre Digitalen Geschäftsmodelle entwickeln.

Dieses Lean Coffee soll den fachlichen Austausch fördern und aus der Krise eine neue Chance für die Bildungszukunft machen -Es ist mehr denn je an der Zeit ein „New Learning“ zu entwickeln!

Dazu möchte Dr. Anders Lehr mit Ihnen / mit Euch beitragen.

Persönliche Einladungen erfolgen via LinkedIn https://www.linkedin.com/in/dr-anders-lehr-50b5a8150/

Auf diesem Miro-Board erarbeiten und teilen wir unser Fachwissen. https://miro.com/app/board/o9J_lYCCBqw=/

Die heutigen Teilnehmer:

Gute Mischung der Teilnehmer aus unterschiedlichsten Bereichen

Unsere heutigen Themen:

  • Organisationsentwicklung – Lernhindernisse
  • Motivation im „Interaktiven Remote Learning“

Wir freuen uns schon auf die nächste Veranstaltung.

Januar 22, 2021 Jürgen Theisen

Das 49. Lean Coffee Duesseldorf – online – war wieder gut besucht und wir hatten auch wieder einige neuen Teilnehmer dabei. Leider klappt die erste Timebox nicht so gut, da ich nicht gemerkt hatte, dass die Batterie von meiner Uhr leer war :-(.

Da wir wieder engagierte und wertvolle Diskussionen hatten, haben nicht alle Themen besprechen können.

Themen, die besprochen wurden:

  • Experiment beim traditionellen Unternehmen (Selbstorganisiertes Team). Was braucht es an Tools und Methoden?
  • Maßnahmen um dem Corona Blues entgegenzuwirken.
    Auslastung, mentale Leere, ja ja passt schon….
  • Retro ohne Kamera?
  • Clubhouse – Noch so ein Trend zur Erzeugung künstlicher Exklusivität oder echter Mehrwert mit Zukunftschancen?

Themen, die wir nicht mehr geschafft haben:

  • ORK und Scrum (besprechen wir am Dienstag in einer separaten Runde)
  • SAfe bei KUM oder gehts auch einfacher?
  • Testdriven Development … via Twitter @cmueller80 „Wie behandeln wir Störgrößen im Projekt?“
    Antwort: Kurzfristig mit einem Backlog-Puffer. Mittelfristig mit höchstmöglicher Qualität. Je weniger Fehler ab heute entstehen, umso weniger Fehler sind ab morgen zu beheben.
  • Wie ist eure Ansicht nach der Markt Entwicklung in Januar? Wie sieht ihr die Interesse von Firmen Projekte jetzt zu machen?
  • Nix Neues mehr bei AGILE ?

Links und Informationen:

Vielen Dank für all die Informationen, die wir gemeinsam teilen können.

Das nächste Lean Coffee Duesseldorf wir als Special mit den Thema Lego Serious Play am 05.02.2021 stattfinden. Bitte plant hier 1 1/2 h Stunden ein.

LG Juergen

Januar 8, 2021 Jürgen Theisen
Rege Teilnahme bei unserem ersten Lean Coffee 2021

Mit dem 48. Lean Coffee Duesseldorf sind wir ins neue Jahr gestartet und haben uns über die rege Teilnahme, aber auch intensive Diskussion gefreut.

Durch die intensive Diskussion haben wir heute nur wenige Themen besprechen können.

Themen die besprochen wurden:

  • Sinnvolle Aus- und Weiterbildungen für „Agilität“…?
    Finger weg von…?
  • Nachhaltige Veränderungen im Projektmanagement 2021 – Was müssen wir seit Corona & gemäß der neusten Entwicklungen unbedingt anders machen?

Themen die wir nicht mehr geschafft haben:

  • Beispiele für ein Workshop – Responsibility Process Model
  • Änderungen von Scrum-Schulungen durch die Änderungen des Scrum Guides
  • Turning employees into entrepreneurs – Weshalb ist das notwendig und Wozu ist das gut?
  • Product Goal – wo steht ihr?

Links und Informationen:

  • Info von Anders: Gute Suchmaschine für MOOCs 
  • Info von Anders: Digital Product Management – häufig gestellte Fragen
  • Info von Anders: Let´s Learn
  • Info von Anders: Auch mal im Projektteam über die Veränderungen der Krise sprechen! – Miro Board
  • Info von Anders: neuer Coaching-Impuls
  • Info von Andreas: Viele Unternehmen und deren Manager fürchten den Kontrollverlust. Es geht ja nicht nur um Klopapier, sondern um die Liebe zu Micromanagement und Sicherheit. Dahinter steht oft die Angst: ‘Ich bin nicht genug!’
  • Info von Franz an Alle : Mark Twain – „Man kann die Welt oder sich selbst ändern. Das zweite ist schwieriger. “
  • Info von Anders: The Science of Well-Being

Vielen Dank für die wertvollen Beiträge und Diskussionen, in zwei Wochen treffen wir uns wieder zum
49. Lean Coffee Duesseldorf.

Das 50. Lean Coffee Duesseldorf am 05.02.2021 wir dann wieder ein Special mit dem Schwerpunkt
„LEGO serious play“.

LG
Juergen